Leiche mit Gewaltspuren in Essen: Zwei Verdächtige festgenommen

+

LEssen (dpa/lnw) - Die Polizei hat in Essen die Leiche eines Mannes gefunden, an der Spuren schwerer Gewaltanwendung erkennbar waren. In der Nähe des Tatorts wurden zwei verdächtige Männer festgenommen, wie ein Polizeisprecher am frühen Dienstagmorgen sagte.

Sie waren dabei zu flüchten, nachdem Zeugen und Journalisten die Beamten auf die beiden aufmerksam gemacht hatten. Nähere Angaben zu ihnen machte die Polizei zunächst nicht. Bei der Leiche handelt es sich um eine männliche Person. Die Polizei hatte am Montagabend einen Hinweis auf eine tote Person in einer Dachgeschosswohnung im Stadtteil Altessen-Süd erhalten. Die Beamten brachen die Wohnungstür auf und fanden die Leiche, "deren Körper massive Verletzungen durch Gewalteinwirkung aufwies", wie es hieß. Während Kriminalbeamte den Tatort untersuchten und Nachbarn befragten, kam der Hinweis auf die verdächtigen Männer. Eine Mordkommission wurde eingesetzt. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare