Münster: Leiche in Auto aus Kanal geborgen

MÜNSTER - Im Dortmund-Ems-Kanal in Münster ist am Sonntagabend ein Auto mit der Leiche eines 24-Jährigen gefunden worden. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen davon aus, dass der Mann gewaltsam ums Leben kam. Eine Mordkommission leitet die weiteren Ermittlungen.

Die Leiche war am Sonntagabend von der Feuerwehr mit seinem Auto aus dem Wasser gezogen worden. Ein Passant hatte den Wagen zuvor mit eingeschalteten Scheinwerfern im Kanal entdeckt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der Mann sei den Ermittlern namentlich bekannt, sagte Oberstaatsanwalt Heribert Beck. Er komme aus Weeze am Niederrhein. Zur Todesart wollte sich Beck aus ermittlungstaktischen Gründen nicht äußern. Der Mann habe im hinteren Teil des Wagen gelegen. Bei dem Wagen handele es sich um einen in Bochum angemieteten Leihwagen. Die Obduktion hat die Rechtsmedizin in Münster übernommen. "Zu den Hintergründen der Tat wissen wir noch nichts", sagte Beck. - lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare