Verkehrsinfo im Artikel

Unfall auf der A45: Motorradfahrer prallt gegen Auto - langer Stau

+
Symbolfoto

[Update, 11.30 Uhr] Viel Geduld mussten Auto- und Lkw-Fahrer auf der A45 zwischen Lüdenscheid Nord und Schwerte-Ergste am Morgen aufbringen. Dort hat es einen Motorradunfall gegeben. Der Verkehr staute sich kilometerweit zurück - auch zwei Stunden nach dem Unfall stockte er noch auf 15 Kilometern.

Hagen/Schwerte/Lüdenscheid - Nach ersten Informationen der Polizei ist es auf der A45 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen dem Kreuz Hagen und Schwerte-Ergste zu einem Motorradunfall gekommen. Offenbar fuhr der Kradfahrer kurz nach 7.30 Uhr einem Auto auf. 

Bei dem Unfall wurde laut Polizei eine Person leicht verletzt. Genauere Informationen zum Unfallhergang liegen noch nicht vor.

Auch in Gegenrichtung hatte es einen Unfall gegeben - zwischen Westhofener Kreuz und Hagen. Dort mussten Verkehrsteilnehmer mit bis zu einer Viertelstunde plus rechnen. Wie die Polizei mitteilte, kam es bei diesem Unfall zu Sachschaden. Es wurden keine Personen verletzt. 

Wir berichten weiter

Lesen Sie auch: 

Milchtüten-Laster brennt auf A1-Rastplatz komplett aus

Grob rücksichtsloses Verhalten auf der A45: Polizei hat Kennzeichen des Dränglers - und sucht Zeugen

A45: Transporter kollidiert mit Auto und fährt gegen Leitplanke

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare