NRW hat künftig drei offizielle "Hansestädte"

DÜSSELDORF - In Nordrhein-Westfalen gibt es künftig drei offizielle Hansestädte. Die Städte Attendorn, Warburg und Wipperfürth dürfen ihre Ortsschilder mit dem Zusatz ergänzen, teilte das NRW-Innenministerium in Düsseldorf mit.

Insgesamt elf Städte und Gemeinden in NRW erhielten am Montag die Genehmigung, eine zusätzliche amtliche Bezeichnung im Namen zu führen. Der Zusatz stifte Identität und stärke das kommunale Selbstbewusstsein, erklärte Innenminister Ralf Jäger (SPD). Neben der Bezeichnung Hansestadt genehmigte das Ministerium unter anderem die Namen "Stadt der FernUniversität Hagen", "NRW-Klimakommune Saerbeck" oder "Klingenstadt Solingen". - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare