49-Jähriger rammt mehrfach Polizeiwagen

+

NETTETAL - Ein 49-Jähriger hat in Nettetal (Kreis Viersen) mit seinem Wagen mehrfach ein Auto der Polizei gerammt. Zwei Beamte wurden leicht verletzt, wie die Polizei am Dienstag in Viersen mitteilte.

Eine Anwohnerin hatte am Montagabend die Polizei gerufen, weil sie sich durch laute Musik aus dem Auto des 49-Jährigen gestört fühlte. Als der Mann die Polizisten sah, gab er Gas und rammte mehrfach ihren Wagen.

Ein Polizist flüchtete schließlich hinter einen Baum. Der 49-Jährige gab da immer noch keine Ruhe und rammte diesen. Passanten gelang es schließlich, den Zündschlüssel an seinem Wagen abzuziehen. Laut eigener Aussage will der Täter in einem der Polizisten den Beamten erkannt haben, der ihn wegen häuslicher Gewalt seiner Wohnung verwiesen hatte. Der Mann wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare