Kohlenmonoxid-Vergiftung beim Grillen

MÜNSTER - In Münster hat sich eine fünfköpfige Familie beim Grillen Kohlenmonoxid-Vergiftungen zugezogen. Die Familie sei von einem Regenschauer überrascht worden und habe den Holzkohlegrill deshalb auf der Terrasse in die Nähe des Hauseingangs gerückt, berichtete die Feuerwehr am Donnerstag.

Ungünstige Winde hätten das giftige Gas dann ins Innere des Hauses gedrückt. Zunächst habe nur die sechsjährige Tochter über Beschwerden geklagt. Der alarmierte Rettungsdienst habe aber auch bei ihren elf und 14 Jahre alten Brüdern und bei den Eltern Anzeichen einer Kohlenmonoxid-Vergiftung festgestellt. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare