Ausstellung „Alaaf auf Abstand“

Köln: Karneval während Corona – Bilder einer etwas anderen Session

Auch für das Kölner Dreigestirn war die Karnevalssession während Corona eine ganz besondere.

Mit der Ausstellung „Alaaf auf Abstand“ in Köln gibt das Kölnische Museum einen besonderen Einblick auf Karneval 2021 während der Corona-Pandemie.

Köln – Der Kölner Karneval* ist in jedem Jahr außergewöhnlich. Doch aufgrund der Corona-Pandemie* war die „fünfte Jahreszeit“ 2021 eine ganz besondere. Statt Tausenden Jecken auf der Straße war der Fastelovend still wie nie. Dennoch rückte das närrische Volk in Köln* zusammen. Denn „nur zesamme sin mer fastelovend“.

Die etwas andere Session des Kölner Karnevals zeigt sich nun noch einmal in einer besonderen Foto-Ausstellung – und auch dieses Projekt zeigt sich von einer anderen Seite: Obwohl „Alaaf auf Abstand. Bilder einer anderen Session“ vom Kölnischen Museum ausgearbeitet wurde, gibt es keine Austellung im Museum. 24RHEIN* erklärt, was das heißt und was hinter der Online-Ausstellung „Alaaf auf Abstand. Bilder einer anderen Session“ steckt*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare zu diesem Artikel