Treibhausgase in NRW weiter auf hohem Niveau

+

DÜSSELDORF - Der Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase bleibt in Nordrhein-Westfalen auf hohem Niveau. Das belegten Zahlen des neuen Umweltberichts Nordrhein-Westfalen 2013, wie das Landesumweltministerium am Sonntag in Düsseldorf berichtete.

Nach vorläufigen Ergebnissen hätten sich die Emissionen 2012 im Vergleich zum Vorjahr leicht auf 305,5 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente (2011: rund 301 Mio. Tonnen) erhöht. Zwischen 2005 und 2011 waren die Emissionen insgesamt leicht zurückgegangen.

Nordrhein-Westfalen emittiert rund ein Drittel der in Deutschland entstehenden Treibhausgase - Hauptklimasünder ist den Angaben zufolge die Energiewirtschaft. Gegenüber dem Jahr 1990 habe der Anteil dieses Wirtschaftssektors an den gesamten Emissionen sogar zugenommen. Den kompletten Umweltbericht will Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) am Dienstag vorstellen.

"In NRW sind die Auswirkungen des Klimawandels schon heute deutlich spürbar und werden sich in den nächsten Jahrzehnten weiter verstärken", sagte Remmel laut Mitteilung. Die Zahlen belegten, dass die Landesregierung mit ihren Anstrengungen zur Reduktion der Emissionen einen richtigen Weg eingeschlagen habe. Das im Januar 2013 verabschiedete Klimaschutzgesetz sieht vor, die klimaschädlichen Gase in NRW bis 2020 um mindestens 25 Prozent gegenüber 1990 zu reduzieren, bis 2050 um mindestens 80 Prozent. Bis zum Jahr 2011 war ein Rückgang um 17 Prozent erreicht.

Die Zahlen zum Treibhausgas-Ausstoß sind Teil der insgesamt 27 Umweltindikatoren im neuen Umweltbericht. Der 140 Seiten umfassende Bericht bietet umfangreiche Informationen zum Umweltzustand Nordrhein-Westfalens und befasst sich mit den klassischen Umweltthemen wie Luft, Wasser, Boden, Abfall und Naturschutz. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare