Durch Fenster geklettert

Kleinkind stürzt neun Meter tief - lebensgefährlich verletzt

+
Symbolbild

Düren - Ein kleines Kind ist in Düren mit seinem älteren Bruder auf das Dach eines Mehrfamilienhauses geklettert und neun Meter tief abgestürzt. Nach Polizeiangaben von Montag trug der 18 Monate alte Junge lebensgefährliche Verletzungen davon.

Die Kinder waren nach ersten Erkenntnissen durch ein Fenster der elterlichen Wohnung auf das Dach geklettert. Der kleine Junge stürzte von dort auf eine Terrasse. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. 

Der ein Jahr ältere Bruder konnte unverletzt in die Wohnung zurückklettern. Die 25-jährige Mutter war zu dem Zeitpunkt in der Wohnung. Sie wurde anschließend von einem Seelsorger betreut. Die Polizei ermittelt, wie es zu dem Unfall kommen konnte. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare