Kein Wärmerekord in NRW

ESSEN - Während der diesjährige Heiligabend deutschlandweit als bisher wärmster in die Archive eingeht, sind in Nordrhein-Westfalen keine Rekorde gebrochen worden.

Die höchsten Werte lagen dort bei knapp 15 Grad. Das habe es in anderen Jahren auch schon mal gegeben, sagte am Dienstag der Meteorologe Wolfgang Reiff vom Wetteramt Essen. In Wuppertal seien 1977 16,8 Grad erreicht worden, in Weilerswist bei Bonn 1953 sogar 17,6 Grad. Am diesjährigen Heiligabend war in Freiburg in Baden-Württemberg eine Rekord-Temperatur von 18,9 Grad gemessen worden. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare