Katholiken im Ruhrbistum für Segnungsfeier für homosexuelle Paare

Essen - Für viele Katholiken im Ruhrbistum entspricht die kirchliche Lehre nicht der Lebenswirklichkeit. Das hat das Bistum am Mittwoch nach einer Umfrage unter den Gläubigen mitgeteilt.

Mehrheitlich hätten sich die Gläubigen in ihren Antworten dafür ausgesprochen, gleichgeschlechtlichen Paaren eine kirchliche Segnungsfeier zu ermöglichen. Außerdem gehörten getrennt Lebende und wiederverheiratete Geschiedene zur Realität in den Gemeinden.

Im Auftrag von Papst Franziskus hatte sich das Bistum im Laufe der vergangenen Wochen um ein Stimmungsbild bemüht - zu Themen wie Scheidung, vorehelicher Sex und homosexuellen Partnerschaften. Das Ruhrbistum ist nach dem Erzbistum Köln das zweite Bistum bundesweit, das die Ergebnisse der Umfrage veröffentlicht hat. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare