Kastanie in Düsseldorf hat wieder eine Adresse

+
Die alte Himmelgeisterkastanie musste gefällt worden. An ihrer Stelle steht nun eine junge Kastanie.

Düsseldorf  - Ein Baumgeist mit offenem Ohr: Wer einen Adressaten für Sorgen, Liebesgeschichten oder den neusten Klatsch und Tratsch sucht, kann jetzt wieder Briefe an eine kleine Kastanie im Düsseldorfer Ortsteil Himmelgeist schicken.

Der 150 Jahre alte Vorgänger des jungen Baums hatte fast 6.000 Zuschriften erhalten, bevor er im vergangenen Winter wegen einer Krankheit gefällt werden musste. 

Jetzt ist die Adresse "Kleine Himmelgeister Kastanie, Kölner Weg, 40589 Düsseldorf" wieder aktuell, wie die Post mitteilte. 

Wer seinem Brief eine Marke beilegt, bekommt von Baumgeist "Erona" alias Leni Claßen (11) auch eine Antwort. 

Die kleine Himmelgeister Kastanie ist damit neben der Bräutigamseiche in Schleswig-Holstein der zweite Baum in Deutschland mit eigener Adresse.

dpa/lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare