Mit Karnevalsliedern und Kostümen gegen die AfD

+
Karnevalslieder und Kostüme als bunter Protest

Köln - Karnevalslieder und Kostüme als bunter Protest: Einige tausend Menschen haben am Samstag in Form eines Familienfestes auf ungewöhnliche Weise gegen den Parteitag der AfD in Köln demonstriert.

"In Köln wird niemand ausgegrenzt - mit einer Ausnahme: Wer menschenfeindlich ist, hat in unserer Stadt keinen Platz", sagte Christoph Kuckelkorn, Präsident des Festkomitee Kölner Karneval, das die Veranstaltung organisiert hatte. Der Karneval lade alle ein, betonte Kuckelkorn. "Er steht wie Köln für Vielfalt - und das lassen wir uns nicht nehmen."

Viele Mitglieder von Karnevalsgesellschaften trugen ihre Uniformen. Auf der Bühne sangen und spielten zahlreiche Künstler wie die Höhner, Bernd Stelter, Brings, Kasalla und die Bläck Fööss. Auch Abordnungen von Karnevals-Festkomitees anderer Städte wie Düsseldorf und Aachen waren gekommen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare