Zwei Schwerverletzte und lange Staus auf der A40

ESSEN - Ein Auffahrunfall mit zwei Schwerverletzten hat am Montagmorgen für lange Staus auf der Ruhrgebietsautobahn 40 bei Essen gesorgt.

Zwei Lastwagen und drei Autos waren nacheinander kollidiert oder gegen die seitliche Betonwand gefahren, als ein Pkw-Fahrer wegen eines gestürzten Rollerfahrers abbremste, teilte die Polizei mit. Der 68-jährige Zweiradfahrer hatte aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Bei der Karambolage wurden ein 33-jähriger Lkw-Fahrer und eine 34-jährige Autofahrerin schwer verletzt. Auf der engen, von Straßenbahnschienen sowie einer Betonwand begrenzten Fahrbahn seien die Rettungsmaßnahmen und die Bergung der Fahrzeuge schwierig gewesen, erläuterte die Feuerwehr. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare