Kanäle in NRW bleiben für die Schifffahrt vorerst gesperrt

MEPPEN - Die nordrhein-westfälischen Kanäle bleiben für die Schifffahrt mindestens bis Mittwoch gesperrt. "Eisdecken von bis zu 30 Zentimetern machen die Schifffahrt auf westdeutschen Kanälen unmöglich", teilte das Wasser- und Schifffahrtsamt Meppen auf Anfrage mit.

Die bereits seit Freitagabend gesperrten Rhein-Herne-Kanal, Wesel-Datteln-Kanal und Dortmund-Ems-Kanal bleiben trotz des einsetzenden Tauwetters vorerst Mittwoch dicht, ergänzte das Wasser- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich. - dapd

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare