Online-Klagen bei NRW-Sozialgerichten möglich

DÜSSELDORF - Bürger in Nordrhein-Westfalen können ihre Klagen bei den Sozialgerichten demnächst auch online einreichen.

Ab Januar 2013 ist das bei allen acht NRW-Sozialgerichten - in Aachen, Detmold, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Gelsenkirchen, Köln und Münster - sowie beim Landessozialgericht in Essen möglich. Das teilte das Justizministerium am Donnerstag in Düsseldorf mit. Ein Sprecher betonte, der übliche Weg der schriftlichen Klage - etwa bei Problemen mit Krankenkassen oder Sozialversicherungsträgern - bleibe erhalten. Gibt es umfangreiche Dokumente, müssen diese nach einer Onlineklage noch per Post nachgeschickt werden. Der neue Service soll auch den Verwaltungsaufwand der Gerichte senken. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare