Auf der Drewerstraße bei regennasser Fahrbahn mit Warnbake kollidiert

Junger Kradfahrer (17) aus Rüthen bei Unfall lebensgefährlich verletzt

+
Symbolbild

Rüthen - Der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades aus Rüthen ist am späten Donnerstagnachmittag bei einem Unfall auf der Drewerstraße lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die Kreispolizeibehörde Soest am Freitagmorgen mitteilte, ereignete sich der tragische Unfall am Donnerstag gegen 17.30 Uhr.

Zu diesem Zeitpunkt hätten die Fahrer zweier Leichtkrafträder die Drewerstraße in Richtung B 516 befahren - der 17-jährige Rüthener sei mit seinem Krad vorausgefahren.

"Wenige Meter vor dem Ortsausgangsschild von Drewer wollte er auf regennasser Fahrbahn die dortige Warnbake umfahren. Hierbei rutschte er mit dem Hinterrad aus und kollidierte mit der Bake", teilte die Polizei mit.

Durch den Zusammenstoß habe er lebensgefährliche Verletzungen erlitten und sei mit einem Rettungstransporthubschrauber in ein Krankenhaus geflogen worden.

Die Drewerstraße war nach Polizeiangaben für die Zeit der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme in beide Richtungen komplett gesperrt.

Die Löschgruppen Drewer und Rüthen waren gegen 17.48 Uhr zur Absicherung der Hubschrauberlandung alarmiert worden, unterstützten den Rettungsdienst sowie die Polizei. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare