In Mönchengladbach: Jugendlicher erstochen

+

MÖNCHENGLADBACH - Ein Unbekannter hat in Mönchengladbach einen Jugendlichen erstochen. Die Leiche des 17-Jährigen war am Sonntag auf einem stillgelegten Werksgelände entdeckt worden.

Der Obduktion zufolge starb der Minderjährige aber bereits am Samstag. Weil das Opfer bereits mit der Polizei in Konflikt geraten war, konnte es anhand seiner Fingerabdrücke rasch identifiziert werden.

Das Gelände wurde am Montag intensiv nach der Tatwaffe abgesucht, die aber zunächst verschwunden blieb, berichtete ein Polizeisprecher.

Ein Zeuge hatte am Sonntag einen jungen Mann von der Leiche weglaufen sehen.

Die Polizei hatte daraufhin intensiv nach ihm gefahndet. Aufgrund des Todeszeitpunkts müsse er aber nicht unbedingt etwas mit dem Verbrechen zu tun haben.

Auf dem Gelände wurden früher Panzer der britischen Rheinarmee gewartet. Es ist heute ein beliebtes Ziel erlebnishungriger Jugendlicher. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare