Sechseinhalb Jahre Haft für Überfälle auf Schüler

BOCHUM - Für eine Serie von Raubüberfällen auf minderjährige Schüler ist ein 22-jähriger Mann aus Datteln zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Der Angeklagte hatte einige seiner Opfer in ein Auto gezerrt und mit einem Messer bedroht.

Die Beute bestand aus Bargeld und Handys. Die Richter am Bochumer Landgericht sprachen am Freitag von "brutalen Taten" mit "dramatischen Folgen".

Ein 17-jähriger Schüler hatte bei seiner Zeugenaussage mehrfach mit den Tränen gekämpft, ein anderer befindet noch immer in psychotherapeutischer Behandlung. Das Urteil lautet auf Menschenraub, Erpressung und Körperverletzung. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare