Immer mehr Menschen in NRW ohne Wohnung

DORTMUND - Die Zahl der Wohnungslosen steigt nach Erhebungen der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe seit 2008 stetig an, und zwar von 227.000 auf jetzt 284.000.

2003 waren es 375.000. Von den aktuell 284.000 leben 22.000 auf der Straße, die übrigen kommen bei Freunden, Verwandten oder Wohnheimen unter.

90 Prozent der Wohnungslosen sind arbeitslos. 130s000 Menschen sind darüber hinaus von einem Verlust ihrer Wohnung bedroht, drei Millionen leben in unzumutbaren Wohnverhältnissen. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © Foto: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare