Husky reißt im Kreis Coesfeld fünf Schafe

Lüdinghausen - Ein Husky hat bei Lüdinghausen (Kreis Coesfeld) eine Schafherde angegriffen und vier Lämmer sowie ein Mutterschaf gerissen. Er verletzte zudem fünf weitere Tiere, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der Hund hatte sich am Samstag bei einem Spaziergang von seiner 40-jährigen Halterin losgerissen und war auf die Herde losgegangen. Die Frau alarmierte daraufhin die Polizei. Als Beamten eintrafen, hatte sich der Hund wieder beruhigt. Er durfte in der Obhut seiner Besitzerin bleiben. Der Schafhalter wurde informiert. Für die toten Tiere muss die Frau nun aufkommen. - lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare