Hunderttausende bei "Kölner Lichter" erwartet

+
Zum Feuerwerksspektakel "Kölner Lichter" werden in Köln Hunderttausende Besucher entlang des Rheins erwartet. Erneut fährt die Polizei dafür ihre Sicherheitsvorkehrungen hoch.

Köln - Zum Feuerwerksspektakel "Kölner Lichter" werden am Samstagabend in Köln Hunderttausende Besucher entlang des Rheins erwartet.

Erneut fährt die Polizei dafür ihre Sicherheitsvorkehrungen hoch. Dazu gehört - wie bereits an Karneval und beim Christopher-Street-Day - auch ein Lastwagen-Fahrverbot in bestimmten Teilen der Stadt. 

800 Beamte und 400 Ordner im Einsatz

Die Kölner Polizei ist mit 800 Beamten im Einsatz. Hinzu kommen 400 Ordner des Veranstalters. "Das Sicherheitskonzept ist ähnlich wie im letzten Jahr", erklärte eine Polizeisprecherin.

Veranstalter Werner Nolden betitelt die diesjährige Show als Experiment - denn im 17. Jahr der "Kölner Lichter" sollen die Zuschauer erstmals mitsingen und so aktiv Teil der Veranstaltung werden. 

350.000 Besucher erwartet

Aus 1400 Vorschlägen seien 23 Lieder ausgewählt und zu den Refrains das große Lichtspektakel komponiert worden, sagte Nolden. "Es kann jeder mitmachen." Er erwartet rund 350.000 Besucher. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare