Fleischwurst-Stücke präpariert

Hundehasser in Olpe: Köder mit Rasierklingen gefunden

+
So sehen die präparierten Köder aus.

OLPE - Ein Hundehasser hat im Olper Ortsteil Altenkleusheim mit Rasierklingen präparierte Fleischwurststücke ausgelegt. Die Kreispolizeibehörde Olpe hat unserer Redaktion auf Anfrage die Fotos der gefährlichen Köder zur Verfügung gestellt.

Ein 73-jähriger Spaziergänger fand am vergangenen Freitagnachmittag auf einem Fußweg einige mit Rasierklingen präparierte Fleischwurststücke.

Ein unbekannter Täter hatte in die einige Zentimeter dicken Fleischwurststücke Rasierklingen hineingedrückt und die so präparierten Köder an dem Weg ausgelegt.

Der 73-jährige Finder sammelte die Stücke auf und brachte sie zur Polizei. Weitere Stücke wurden bislang nicht gefunden.

Vom Täter, gegen den ein Ermittlungsverfahren wegen einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz eingeleitet wurde, fehlt derzeit jede Spur. "Über sein Motiv kann nur spekuliert werden", so die Polizei. Hunde oder andere Tiere sind bisher nicht zu Schaden gekommen. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare