Vom 14. bis 16. Oktober in der Westfalenhalle

"Hund & Pferd": In Dortmund mehr als 10.000 Vierbeiner erwartet

+

Dortmund - Die Dortmunder Westfalenhalle wird wieder zum Treffpunkt für Hundefreunde und Pferdeliebhaber. Rund 10.000 Hunde und 370 Pferde sind während der Messe "Hund & Pferd" (14. - 16.10.) zu sehen.

Die Bundessieger und die internationale Ausstellung des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) bilden mit 8000 Hunden aus 30 Ländern das Herzstück des Hundebereichs der Messe. 247 Rassen werden bewertet, darunter Hütehunde, Apportier- und Stöberhunde, Begleithunde und Windhunde. 

Wer sich einen Hund anschaffen will, erhält in Dortmund Informationen für die richtige Wahl. Der VDH bietet ein Rasselexikon mit den Eigenschaften von 340 Hunden. Dort erfährt der Hundefreund zum Beispiel, dass ein Hütehund wie der Border Collie ein ausdauerndes Arbeitstier ist und von seinem Halter gefordert werden möchte.

Hier geht es zur Internetseite der Messe 

Wer also lieber mit seinem Hund faulenzt, sollte sich für eine ruhige Rasse wie den Berner Sennenhund oder die französische Bulldogge entscheiden. Erstmals bietet die Messe auch eine Rassepräsentation für Pferde. Unterschiedliche Tiere vom großen Shire Horse bis zum kleinen American Shetland reicht die Auswahl. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.