Hochschulen in NRW erhalten zwei Milliarden zusätzlich

DÜSSELDORF - Die Hochschulen in Nordrhein-Westfalen erhalten zwei Milliarden Euro zusätzlich, um die zusätzlichen Studienanfänger in den nächsten Jahren zu bewältigen.

Das berichtete NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze (SPD) am Freitag der Nachrichtenagentur dpa in Düsseldorf. Zuvor hatten sich die Wissenschaftsminister von Bund und Ländern in Berlin geeinigt, die Mittel für zusätzliche Studienplätze zu erhöhen.

In NRW bedeutet das eine Verdopplung der Mittel auf vier Milliarden Euro für den Zeitraum 2011 bis 2015. Das Geld kommt zur Hälfte von Bund und Land. Damit gebe es genügend Mittel für alle zusätzlichen Studierenden - gerade mit Blick auf den doppelten Abiturjahrgang, sagte Schulze. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare