Hilflose Person entpuppt sich als Polizist

+

Hagen - Es ist nicht immer, wie es auf den ersten Blick scheint - an dieses Sprichwort wurden die Beamten der Hagener Polizei bei einem Einsatz am Freitagmorgen erinnert.

Ein besorgter Autofahrer meldete der Polizeileitstelle gegen 7 Uhr eine hilflose Person, die auf der Saarlandstraße kurz vor dem Landgericht stadteinwärts quer über eine Leitplanke hinge und vermutlich betrunken sei, so die Polizei.

Der Einsatz ging über Funk an einen Streifenwagen und die Beamten konnten nach wenigen Minuten Entwarnung geben: Es handelte sich um einen Kollegen vom Verkehrsdienst, der gerade für Geschwindigkeitsüberprüfungen die Messgeräte aufbaute und sich dazu über die Leitplanke gelehnt hatte.

"Lieber Hinweisgeber - vielen Dank für ihr aufmerksames Verhalten, dem Kollegen geht es gut", schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung mit einem Augenzwinkern.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare