In Kamen

Heißluftballon-Fahrer streift Hausdach

KAMEN - Beim Landeanflug auf eine Weide hat ein 58-jähriger Heißluftballon-Fahrer am Samstag in Kamen das Hausdach eines Einfamilienhauses gestreift. Der Mann kam mit dem Schrecken davon, wie die Polizei mitteilte.

Am Dach entstand ein geringfügiger Sachschaden. Der 58-Jährige war am Morgen mit seinem Ballon in Iserlohn gestartet. Nach der Berührung brachte der Mann den Ballon noch sicher auf der Wiese herunter. Was genau beim Landemanöver schief gelaufen ist, war zunächst unklar. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung hat die Ermittlungen aufgenommen. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare