Drei Schwerverletzte nach Unfall in Selm im Kreis Unna

Heftige Frontalkollision: Ein Auto kommt erst in einem Feld zum Stehen

+

Selm - Heftige Frontalkollision am Mittwochmorgen in Selm im Kreis Unna: Ein Auto kam erst in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Ein Ehepaar (66/63) und ein 27-Jähriger wurden schwer verletzt.

Am Mittwochmorgen kam es gegen 8.30 Uhr in Selm auf der Waltroper Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen schwer verletzt wurden.

In Höhe der Hausnummer 106 sei ein 27-jähriger Mann aus Lünen, der in Richtung Selm gefahren war, mit dem entgegenkommenden Pkw eines Ehepaares aus Selm kollidiert, teilte die Kreispolizeibehörde Unna mit.

Das Auto des 66-jährigen Mannes und seiner 63-jährigen Frau sei erst in einem angrenzenden Feld zum Stehen gekommen.

Keine Lebensgefahr - 14.000 Euro Sachschaden

"Alle drei Unfallbeteiligten wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro", so die Polizei.

Die Unfallursache müsse noch ermittelt werden. - eB

Lesen Sie aus unserem NRW-Ressort auch:

Radfahrer kollidiert in Bielefeld mit Stadtbahn und wird schwer verletzt

Vollsperrung nach tödlichem Unfall auf A2 bei Recklinghausen

80 Autos legen Verkehr lahm: Hochzeitsgäste tanzen Volkstanz auf der Straße

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare