Haschisch-Kuchen bringt Partygäste ins Krankenhaus

+

MÜNSTER - Ein selbst gebackener Haschisch-Kuchen hat zehn jungen Leuten eine Privatparty in Münster vermasselt. Weil den Gästen zwischen 18 und 25 Jahren von dem Hanfgebäck übel und schwindlig wurde, alarmierten sie in der Nacht zum Mittwoch einen Rettungswagen.

Für neun Kuchenesser endete die Fete im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare