Haribo-Chef Hans Riegel in Bonn beigesetzt

+
Das Grab des verstorbenen Haribo-Chefs Hans Riegel auf dem Südfriedhof in Bonn. Der Unternehmer wurde dort im Familiengrab neben seinen Eltern und seinem Bruder bestattet.

BONN - Der frühere Haribo-Chef Hans Riegel ist in seiner Heimatstadt Bonn beerdigt worden. Er war vor zwei Wochen im Alter von 90 Jahren gestorben. Sein gleichnamiger Vater hatte dem Unternehmen 1920 den Namen gegeben: Hans Riegel Bonn - Haribo.

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung ist Haribo-Chef Hans Riegel am Freitag in Bonn beigesetzt worden. Die Kirche sei bei der Trauerfeier sehr voll gewesen, auch draußen hätten Menschen gestanden, sagte Pfarrer Jacek Styrczula.

Moderator und Haribo-Werbeikone Thomas Gottschalk spricht am Freitag in Bonn in der St. Nikolaus-Kirche auf der Trauerfeier für den verstorbenen Haribo-Chef Hans Riegel. Der Unternehmer, der mehr als sechs Jahrzehnte an der Spitze einer der bekanntesten Firmen in Deutschland stand, war einem Herzversagen erlegen.

Lesen Sie auch:

Haribo-Chef Hans Riegel ist gestorben

Riegel war am Dienstag vergangener Woche im Alter von 90 Jahren gestorben. Er stand mehr als sechs Jahrzehnte an der Spitze einer der bekanntesten Firmen Deutschlands. Mit seinem Bruder Paul hatte Riegel nach dem Zweiten Weltkrieg das elterliche Unternehmen wieder aufgebaut. Der Vater, der ebenfalls Hans hieß, hatte sich 1920 selbstständig gemacht und der Firma ihren Namen gegeben: Hans Riegel Bonn - Haribo. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare