Halle: Eine Mutter verschwindet

+
Nelli G. wird seit mehr als einer Woche vermisst.

HALLE - Eine 46 Jahre alte Mutter verschwindet und lässt alles zuhause zurück: Schlüssel, Geldbörse, Handy. Nur ein Fahrrad taucht auf. Verlassen. Ein ungewöhnlicher Fall beschäftigt im westfälischen Halle die Polizei.

Das Verschwinden einer Mutter von drei Kindern stellt in Ostwestfalen die Mordkommission vor Rätsel. Die Supermarktverkäuferin Nelli G. aus Halle wird seit mehr als einer Woche vermisst.

„Dass jemand so lange verschwunden bleibt, ist sehr ungewöhnlich“, sagte eine Polizeisprecherin gestern in Gütersloh. „Außerdem hat sie Schlüssel, Portemonnaie und Handy in der Wohnung liegenlassen.“ Die Frau hat eine Familie mit drei Kindern im Alter von 14 bis 23 Jahren.

In einem Waldgebiet, wo es in der Nähe auch viele Teiche gibt, hatten Pilzsammler das verlassene Fahrrad der 46-Jährigen entdeckt. Polizisten durchkämmten das Gebiet mehrfach. Auch ein Helikopter und Spürhunde, die tote Menschen im Wasser wittern, kamen zum Einsatz. Das letzte Lebenszeichen hatte es in den Mittagsstunden des 14. Oktober gegeben. An jenem Freitag wurde die Frau nachmittags am Arbeitsplatz erwartet. Das Fahrrad wurde jedoch nicht auf dem Weg zum Supermarkt, sondern in der entgegengesetzten Richtung gefunden. Eine Mordkommission ist eingeschaltet. Die Polizeisprecherin betonte jedoch: „Wir ermitteln in alle Richtungen. Es gibt keinen konkreten Anhaltspunkt für ein Verbrechen.“

Am Montag suchte eine Polizeihundertschaft erneut mit Hunden das Waldgebiet ab, wo das Fahrrad aufgetaucht war. Zudem wollen die Ermittler noch einmal verstärkt Verwandte, Bekannte und Arbeitskollegen der Russlanddeutschen befragen. Die Polizei hoffe auf „Puzzleteilchen“, die man zusammenlegen könne, sagte die Sprecherin. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare