1. Soester Anzeiger
  2. Nordrhein-Westfalen

Massen-Unfall mit Bussen und mehreren Autos in Hagen - mindestens 12 Verletzte

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Simon Stock

Kommentare

Schwerer Unfall mit Bussen, Lkw und Autos in Hagen. Es gab mindestens 12 Verletzte.
Schwerer Unfall mit Bussen, Lkw und Autos in Hagen. Es gab mindestens 12 Verletzte. © Susanne Fischer-Bolz

Schwerer Unfall mit Bussen in Hagen (NRW): Mindestens 12 Personen wurden verletzt, vier davon schwer. Zwei eingeklemmte Personen mussten befreit werden.

Hagen - Bei einem schweren Unfall mit zwei Bussen, einem Lkw und mehreren Autos in Hagen-Elsey sind am Mittwochmorgen (8. September) mindestens zwölf Menschen verletzt worden - vier von ihnen schwer.

StadtHagen
Fläche160,4 km²
Einwohner188.814

Acht Menschen seien leicht verletzt worden, teilte eine Sprecherin der Polizei Hagen mit. Zwei Personen, darunter ein Busfahrer, waren in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Hagen/NRW: Schwerer Unfall mit Bussen - mindestens 12 Verletzte

An dem Unfall im Hagener Stadtteil Elsey im Bezirk Hohenlimburg, seien ein Reisebus, ein Linienbus, ein Lastwagen und mehrere geparkte Autos beteiligt. Ein Rettungshubschrauber landete auf einem Parkplatz einer Aldi-Filiale.

Nach Informationen der Polizei kam der 22-jährige Fahrer eines Linienbusses gegen 8.30 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte in den Pkw einer Frau (57), die dadurch schwer verletzt wurde. Ihr Auto wird gegen mehrere Fahrzeuge geschleudert. Danach prallte der Bus frontal gegen einen entgegenkommenden Reisebus, der wiederum gegen einen Lkw krachte.

Schwerer Unfall mit Bussen in Hagen
Bei einem Unfall in Hagen-Hohenlimburg wurden mehrere Personen verletzt. © Kai-Uwe Hagemann/dpa

Zahlreiche Rettungskräfte waren vor Ort. Mehrere Straßen ist seit Stunden rund um den Unfallort an der Esserstraße gesperrt. Die Polizei rät weiterhin, das Gebiet rund um den Esserstraße in Hagen-Hohenlimburg großräumig zu umfahren. Weitere Details wie die Unfallursache waren zunächst nicht bekannt.

Hagen/NRW: Straße nach Unfall über Stunden gesperrt, Ermittlungen laufen

Aus dem Polizeipräsidium Bochum rückte ein angefordertes Verkehrsunfallaufnahme-Team an, das die Hagener Polizei bei den Ermittlungen zum Unfallhergang unterstützt. Die Schadenshöhe der verunfallten Fahrzeuge wird noch ermittelt.

Ein Busfahrer im Märkischen Kreis wurde von Fahrgästen verprügelt. Er hatte sie darauf hingewiesen, dass sie ihre Corona-Schutzmasken nicht richtig trugen. Schrecklicher Unfall im Hochsauerlandkreis: Ein Motorradfahrer starb nach einem Zusammenprall mit einem Traktor. (mit dpa-Material)

Auch interessant

Kommentare