1. Soester Anzeiger
  2. Nordrhein-Westfalen

Mann will Porsche kaufen - und fährt mit 3 Promille beim Händler vorbei

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Hannah Decke

Kommentare

Im Alkoholrausch kommen Menschen auf die dümmsten Ideen - zum Beispiel mit 3 Promille bei einem Porsche-Händler vorzufahren. So geschehen in Hagen.

Hagen (NRW) - Eine leere Weinflasche im Auto, 3 Promille im Blut und die Idee, einen Porsche zu kaufen: So fuhr am Mittwochnachmittag ein Mann vor ein Verkaufszentrum von Porsche vor. Er interessierte sich laut Polizei für einen Neuwagen.

StadtHagen
Fläche160,4 km²
Einwohner188.687

Mann will Porsche kaufen - und fährt mit 3 Promille beim Händler vorbei

Dem Inhaber ist allerdings sofort der Alkoholgeruch des Mannes aufgefallen. Er alarmierte die Polizei. Die Beamten konnten den Eindruck des Porsche-Verkäufers bestätigen und fanden im Wagen des Kaufinteressenten eine leere Weinflasche.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,0 Promille. Der 56-Jährige stritt ab, mit dem Auto gefahren zu sein. Laut Polizei gibt es aber Videomaterial, dass beweist, dass der Mann mit dem Auto unterwegs war. Dieses wurde sichergestellt und der Mann musste zwei Blutprobeentnahmen über sich ergehen lassen.

Mit einem neuen Porsche kam der 56-Jährige wenig überraschend nicht nach Hause.

Auch interessant

Kommentare