Ehefrau erliegt nach Familienstreit Schussverletzungen

HAGEN - Vier Tage nach dem Familiendrama in Hagen ist eine Mutter von vier Kindern ihren Schussverletzungen erlegen. Die 36-Jährige starb am Dienstag in einem Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte.

Der Familienvater hatte vergangenen Freitag auf seine Frau und seinen ältesten Sohn geschossen und beide lebensgefährlich verletzt. Der 18-Jährige ist inzwischen außer Gefahr. Den Schüssen war nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler ein lange währender Streit vorausgegangen. Zum genauen Motiv wollte sich der 40-Jährige bisher nicht äußern. Er sitzt in Untersuchungshaft. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare