Polizeieinsatz

Brutaler Raubüberfall: Gruppe prügelt auf 17-Jährigen ein

Die Polizei ermittelt nach einem Überfall in Gütersloh: Ein 17-Jähriger wurde von einer Gruppe junger Männer angegriffen. Jetzt wird nach einem der drei Täter gefahndet.

Gütersloh – Zu einem Überfall auf einen 17-Jährigen ist es am Sonntag (3. Januar) gekommen. Drei Jugendliche sprachen den jungen Mann um 19.30 Uhr in der Berliner Straße an. Dann versuchte die Gruppe ihr Opfer in eine abgelegene Gasse beim Rathausvorplatz zu drängen.

StadtGütersloh
Bevölkerung100.861
BundeslandNRW

Gütersloh: 17-Jähriger bei Überfall verprügelt – Polizei schnappt Jugendliche

Die Jugendlichen nahmen dem 17-Jährigen die Brille ab – dann fingen sie an, auf ihn einzuprügeln. Anschließend nahmen sie ihrem Opfer das Portemonnaie ab und ergriffen mit ihrer Beute die Flucht. Der Angegriffene wurde bei dem Überfall in Gütersloh* verletzt und verständigte selbst die Polizei. Auch ein Rettungswagen traf vor Ort ein, um sich um den jungen Mann zu kümmern, wie owl24.de* berichtet.

Die Polizei nahm die Ermittlung auf und suchte sofort in der Umgebung der Berliner Straße nach den Tätern. Zwei Mitglieder der Gruppe konnten dabei tatsächlich gefasst werden. Dabei handelt es sich um zwei 14-Jährige aus Gütersloh. Die Minderjährigen wurden von den Beamten verhaftet und vernommen. Nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft übergab man die beiden anschließend in die Obhut ihrer Eltern. Ein Strafverfahren gegen die Jugendlichen wurde eingeleitet.

Polizei sucht Hinweise nach Raubüberfall auf Jugendlichen in Gütersloh

Von dem dritten Angreifer gibt es bislang noch keine Spur. Der Gesuchte soll etwa 1,75 Meter groß sein und ein südländisches Erscheinungsbild haben, wie die Polizei Gütersloh nach dem Überfall mitteilte. Nun werden Zeugen gesucht, die die Situation beobachtet haben oder die Angaben zu dem dritten Täter machen können. Hinweise nehmen die Beamten aus Ostwestfalen-Lippe* telefonisch unter 05241/86 90 entgegen.

Ein 17-Jähriger aus Gütersloh wurde in der Innenstadt verprügelt. (Symbolbild)

Zu einem ähnlichen Vorfall kam es vor einigen Monaten: Ein 17-Jähriger wurde in einem Park in Gütersloh überfallen*, als er sich dort mit seinen Freunden traf. Der Täter hatte ihm plötzlich eine Pistole an den Hals gehalten und ihn gezwungen, seine Wertsachen auszuhändigen. (*Owl24.de und msl24.de* ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare