Grüne setzen auf Löhrmann als Spitzenkandidatin in NRW

+
Sylvia Löhrmann

ESSEN - Die NRWGrünen ziehen mit Schulministerin Sylvia Löhrmann an der Spitze in den Landtagswahlkampf. Löhrmann wurde am Freitag bei einem Sonderparteitag in Essen mit mehr als 98 Prozent der Stimmen auf Platz eins der Landesliste gewählt.

Sie hatte keinen Gegenkandidaten. Es sei richtig gewesen, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) nach der Wahl 2010 von der Bildung einer rot-grünen Minderheitsregierung zu überzeugen, sagte Löhrmann. Dies habe die schwarz-gelbe Mehrheit im Bundesrat gebrochen und Aufschwung für grüne Wahlsiege auch in anderen Bundesländern gegeben - darunter Baden-Württemberg mit dem ersten grünen Ministerpräsidenten.

Am Wochenende finden zwei weitere Sonderparteitage statt:

Am Samstag wollen die Sozialdemokraten in Düsseldorf ein Programm und ihre Landesliste für die Wahl am 13. Mai beschließen. Als Spitzenkandidatin bewirbt sich erneut Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. An dem Parteitag nimmt auch SPD-Chef Sigmar Gabriel teil.

Die Linke trifft sich in Hagen. Dort stehen am Samstagvormittag eine Rede von Parteichef Klaus Ernst und die Programmdebatte auf der Tagesordnung. Über die Landesliste soll am Sonntag entschieden werden. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare