Gäste klagen über Übelkeit

Kohlenwasserstoff: Großeinsatz für Rettungskräfte auf der Werner "Simjü"

+

Werne - Ein übler Geruch im Festzelt beim Volksfest "Simjü" in Werne sorgte am Abend für Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst.

Die ABC-Einsatzgruppe der Feuerwehr Lünen wurde um 22.16 Uhr von der Feuerwehr Werne zur überörtlichen Hilfe in die Nachbarstadt zur "Simjü"-Kirmes gerufen, gleichzeitig machten sich aufgrund einer Vielzahl von Besuchern im Zelt weitere Feuerwehrkräfte und zahlreiche Rettungskräfte auf den Weg.  

Nach erster Erkundung durch den Einsatzleiter war eine Kontamination des Festzeltes mit Buttersäure nicht auszuschließen, weshalb die Einsatzleitung der Feuerwehr gemeinsam mit der Polizei und dem Ordnungsamt die Räumung des Zeltes beschloss.

Vor Ort stellte sich heraus, dass im Zelt offenbar eine Art Ampulle geöffnet worden war - vermutlicher Inhalt: Eine schwache Kohlenwasserstoffkonzentration.Zurück blieb ein Fleck auf dem Zeltboden. Über längere Zeit hing ein ekelerregender Geruch in der Luft, der zuvor zur Alarmierung der Feuerwehr führte. 

Von diesem Fleck ging der Gestank aus

Die etwa 400 Zeltbesucher verließen nach Rücksprache mit dem Rettungsdienst geordnet das Zelt, einige klagten über Übelkeit, sie versorgte der Rettungsdienst. 

Zwei Mitarbeiter einer Wachgesellschaft kamen zu weiteren Untersuchungen in ein Kamener Krankenhaus.

Der Stoff konnte aufgenommen und das Festzelt nach Reinigung gegen Mitternacht wieder freigegeben werden.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare