Großeinsatz durch Brand in Entsorgungsfirma

+

BOCHUM - Bei einem Großbrand sind Teile einer Bochumer Entsorgungsfirma ein Raub der Flammen geworden. Die Feuerwehr kämpfte nach eigenen Angaben am Dienstag mit über 150 Einsatzkräften rund sechs Stunden gegen das Feuer.

So lange dauerte es, bis die Wehr den Brand in einem Industriegebiet im Stadtteil Riemke unter Kontrolle hatte. Zwei Betriebshallen, in denen Plastikmüll zur Wiederverwertung lagerte, brannten komplett aus und stürzten zum Teil ein.

Die Brandursache war zunächst unklar. Auch über die Höhe des Sachschadens gab es vorerst keine Angaben. Eine schwarze Rauchwolke zog Richtung Westen über das Ruhrgebiet und führte zu Anrufen besorgter Bürger bei den Behörden. Messungen am Boden hätten aber keine Schad- oder Giftstoffe festgestellt, berichtete die Feuerwehr. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare