Glückspilze im Pech

Für fünf Richtige nicht einmal 400 Euro

MÜNSTER - Die beliebte Zahlenkombination 1, 2, 3 brachte Deutschlands Tippern beim Lotto "6 aus 49" am Wochenende miserable Quoten ein. Mehr als 7000 Spieler hatten fünf Richtige ohne Zusatzzahl.

Viele von ihnen rechneten im ersten Glücksmoment gewiss mit mehreren tausend Euro, sie bekommen aber gerade einmal 393,20 Euro pro Nase. Grund der niedrigen Quote sei das bei Spielern häufig angekreuzte Muster auf dem Tippschein, sagte am Montag ein Sprecher von Westlotto der Nachrichtenagentur dpa in Münster. "Die gezogenen Gewinnzahlen befinden sich am Anfang - 1, 2, 3 - beziehungsweise am Ende des Tippfeldes - 47 und 49." Dazu kamen die 20 und die Zusatzzahl 35.

Solch niedrige Quoten für fünf Richtige ohne Zusatzzahl habe es in der jüngeren Lottogeschichte nur sehr selten gegeben. Nur elf Mal insgesamt hatten Lottospieler in dieser Gewinnklasse noch weniger Geld bekommen, zuletzt am 26. November 2011 mit 312,80 Euro. "Damals gab es mehr als 10 000 Gewinner in der Klasse 4", so der Sprecher. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare