Endlich Nachwuchs

Giraffenbaby im Gelsenkirchener Zoo

+
Das Baby ist von zehn Jungtieren das neunte Männchen im Gelsenkirchener Zoo.

GELSENKIRCHEN - Der Gelsenkirchener Zoo vermeldet Nachwuchs. Am Donnerstag um 20.48 Uhr brachte die elfjährige Mary ihr drittes Jungtier zur Welt. Mutter Mary und ihr kleiner Sohn sind wohlauf. Von zehn Jungtieren bei den Giraffen ist das Baby der neunte männliche Nachwuchs.

Obwohl Mary sich noch um 15 Uhr von Zootierärztin Dr. Pia Krawinkel mit Knäckebrot verwöhnen ließ, platzte kurz darauf um 15.20 Uhr die Fruchtblase und die Füße des kleinen Langhals waren sichtbar. Das gefleckte Köpfchen zeigte sich vollständig um kurz nach 20 Uhr. Nur wenige Zeit später - nach über fünf Stunden Geburtsvorgang und rund 15 Monaten Tragzeit - brachte Mary ihr Baby zur Welt.

Mary ist eine sehr liebvolle und fürsorgliche Mutter, die sofort nach der Geburt den Kleinen von Kopf bis Fuß trocken schleckte und damit seinen Kreislauf in Schwung brachte. So konnte der jüngste Spross in der Giraffenfamilie bereits nach einer halben Stunde seinen ersten Aufstehversuch wagen, stand das erste Mal sicher um 22.13 Uhr und trank wenige Zeit später die für ihn wichtige Erstmilch. Der langbeinige Junge ist rund 1,70 Meter groß und 65 Kilogramm schwer.

Der Rest der jetzt elfköpfigen Giraffenfamilie mit dem elfjährigen Vater Kito verlebte die Geburt im Freien und bestaunte den neuen Bewohner erst einmal ausgiebig über eine Absperrung, nachdem alles gut verlaufen war. Mutter und Kind werden für die Eingewöhnungszeit in den nächsten Tagen einen abgetrennten Bereich des Giraffenhauses bewohnen.

Erst nach und nach wird das Jungtier alle Familienmitglieder kennen lernen. Bei dem schönen Wetter wird es aber nicht lange dauern, bis das Kleine die ersten Sonnenstrahlen in einem gesonderten Gehege verleben darf. Zur Zeit ist das noch namenlose Jungtier durch die großen Glasscheiben des Giraffenhauses zu beobachten. - WA

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare