Gestohlenes Auto angezündet - vorher durch die Radarfalle

+

Düsseldorf - Unbekannte haben in Düsseldorf ein gestohlenes Auto angezündet  - und vorher wohl einen kleinen aber schweren Fehler begangen.

Denn wenige Wochen nachdem die Besitzerin den Diebstahl im August angezeigt hatte, war der gestohlene Kleinwagen in eine Radarfalle gerauscht - und der Halterin daraufhin der Bußgeldbescheid ins Haus geflattert, berichtete eine Polizeisprecherin am Montag. Am Steuer und auf dem Beifahrersitz sind auf dem "Blitzerfoto" zwei noch unbekannte Herren recht gut zu erkennen. 

Da die Polizei davon ausgeht, dass sie mit Diebstahl und Brandstiftung zu tun haben, wird mit ihrem Konterfei nun öffentlich nach ihnen gefahndet. Der Tempoverstoß fällt übrigens nicht besonders ins Gewicht: Der Wagen war gerade einmal sechs Stundenkilometer zu schnell. Das Auto war im Oktober gefunden worden. - dpa 

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare