Gericht kippt Mindestgröße für NRW-Polizisten

+

Gelsenkirchen - Polizisten in Nordrhein-Westfalen dürfen in Zukunft möglicherweise auch kleiner als 1,68 Meter sein. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat die 2007 festgesetzte Mindestgröße am Montag vorerst gekippt.

Laut Urteil mangelt es an einer aktuellen wissenschaftlichen Grundlage für die 2007 erfolgte Festsetzung. Im konkreten Fall hatte ein Mann aus Essen geklagt, dessen Bewerbung für den Polizeidienst aussortiert worden war. 

Die Messung hatte ergeben, dass er mit 1,66 Meter genau zwei Zentimeter zu klein war. Um eine grundsätzliche Klärung herbeizuführen, ist die Berufung zum Oberverwaltungsgericht zugelassen worden. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare