Wegen Plagiaten

Gericht bestätigt: Medizinerin der Uni Münster verliert Doktortitel

+

Münster - Die Klage einer jungen Medizinerin brachte ihr den Doktortitel nicht zurück: Das Verwaltungsgericht hat die Entscheidung der Uni Münster bestätigt, der Absolventin wegen Plagiaten in ihrer Doktorarbeit den Titel zu entziehen. Das teilte das Gericht am Mittwoch mit.

Ende Februar hatte die Universität nach Hinweisen der Internetplattform Vroni-Plag acht Medizinern die Doktortitel aberkannt. Eine Untersuchungskommission konnte beweisen, dass die Absolventen in ihren Doktorarbeiten abgeschrieben hatten. Die "Westfälischen Nachrichten" hatten zuvor berichtet.

Fünf der Betroffenen haben Klage gegen die Entscheidung eingereicht, vier dieser Verfahren laufen nach Angaben des Gerichts noch. Ein Uni-Sprecher bestätigte außerdem, dass in weiteren Fällen das Schummeln nicht folgenlos geblieben sei: Eine Soziologin, eine Psychologin und ein Politikwissenschaftler der Uni Münster haben ebenfalls in den vergangenen Monaten wegen Plagiatsvorwürfen ihre Doktortitel verloren. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare