Fahrer schwer verletzt

Vorderreifen geplatzt: Auto schleudert auf A2 gegen Leitplanke

+
Das Unfallauto prallte gegen die Leitplanke. 

Gladbeck/Münster - Ein geplatzter Reifen ist vermutlich die Ursache für einen Alleinunfall auf der Autobahn 2 kurz vor der Anschlussstelle Essen-Gladbeck am Donnerstagmorgen gegen 7.02 Uhr. 

Ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus Essen war in Richtung Hannover unterwegs, als plötzlich der linke Vorderreifen seines BMW platze. Dadurch geriet der Wagen ins Schleudern und kollidierte mit der rechtsseitigen Schutzplanke.

Danach drehte sich das Fahrzeug und kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten 60-jährigen Essener in ein Krankenhaus. 

Für die Unfallaufnahme war der rechte und mittlere Fahrstreifen gesperrt. Es staute sich auf einer Länge von circa sechs Kilometern. Der entstandene Schaden beträgt 6000 Euro.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare