Tatort in Duisburg

Geldautomat gesprengt: Flucht im BMW mit Warendorfer Kennzeichen

+

Duisburg - Unbekannte haben am Mittwochmorgen einen Geldautomaten im Vorraum einer Bank in Duisburg gesprengt.

Die drei maskierten Täter erbeuteten Bargeld und flüchteten nach Angaben der Polizei in einer BMW-Limousine mit Warendorfer Kennzeichen. Die Polizei suchte mit einem Großaufgebot und einem Hubschrauber nach den flüchtigen Tätern. 

Immer wieder versuchen Kriminelle, Geldautomaten in die Luft zu jagen und mit dem erbeuteten Geld zu türmen. In diesem Jahr gab es bereits mehrere Dutzend Fälle allein in NRW. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare