Polizei geht von Brandstiftung aus

Fünf geparkte Autos stehen in Lünen in Flammen

+
Symbolbild

Lünen - Fünf geparkte Autos standen am Freitagmorgen gegen  3.16 Uhr in Lünen in den Straßen "Im Bruch" und "Behringstraße" lichterloh in Flammen.

Nach dem ersten Einsatz in der Straße "Im Bruch" erfuhren die Einsatzkräfte von einem zweiten Brand in der Behringstraße. "Im Bruch" stand ein Pkw beim Eintreffen des ersten Streifenteams in voller Ausdehnung in Brand. Das teilte die Polizei Dortmund mit. 

Ein vor diesem Auto geparkter Wagen brannte bereits ebenfalls im Heckbereich. Durch die Hitzeentwicklung wurden zwei weitere Pkw, sowie die Jalousie eines in unmittelbarer Nähe stehenden Wohnhauses beschädigt.

In der Behringstraße brannten an einem Pkw fast zeitgleich die Räder auf der Beifahrerseite. Das Feuer griff im weiteren Verlauf auf zwei neben diesem Fahrzeug stehende Autos über. Alle drei Fahrzeuge in der Behringstraße brannten völlig aus.

Momentan geht die Polizei Dortmund von Brandstiftung aus. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen die sachdienliche Hinweise zu dem oder den Tätern geben können, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 0231 132 7441.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare