Fünf Frauen auf A4 bei Olpe schwer verletzt

+

OLPE - Fünf Frauen sind am Samstagmittag bei einem Unfall auf der A4 im Sauerland schwer verletzt worden. Wie die Polizei Dortmund mitteilte, verlor eine 34-Jährige nahe Olpe die Kontrolle über ihr Auto.

Der Audi kam gegen 14.20 Uhr in Fahrtrichtung Olpe zwischen den Anschlussstellen Reichshof-Eckenhagen und Olpe-Süd von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum, schleuderte zurück auf die Autobahn und blieb auf dem Dach liegen. 

Die fünf Frauen im Alter von 34, 39, 45, 47 und 50 Jahren aus Bielefeld, Göttingen und Angern wurden in eine Klinik gebracht.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr die 34-jährige Fahrerin auf dem linken von zwei Fahrstreifen der A4. Aus bislang ungeklärter Ursache schleuderte der Wagen plötzlich über den rechten Fahr- und Seitenstreifen in die rechtsseitige steil ansteigende Böschung.

Nach rund 30 Metern prallte das Auto gegen einen Baum und schleuderte wieder nach unten in Richtung Autobahn. Dort geriet der Pkw auf eine aus dem Boden ansteigende Schutzplanke wodurch er in die Luft katapultiert wurde.

Nach einem Überschlag blieb der Audi völlig zerstört auf dem Dach auf dem linken Fahrstreifen der A4 liegen. Durch die Wucht des Aufpralls löste sich der Motorblock aus der Karosserie und schleuderte mehrere Meter über die Betonmittelschutzwand und blieb dann im Mittelstreifen liegen.

Alle fünf Frauen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Zeugenangaben zufolge war kein anderes Fahrzeug an dem Unfall beteiligt.

Zur Unfallzeit hatte es immer wieder starke Regenfälle im Wechsel mit gelegentlichen Schauern gegeben. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 15.000 Euro. Es bildete sich ein Rückstau von maximal fünf Kilometern. - dpa/WA

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare