Frau stirbt nach Sturz mit Auto ins Hafenbecken

+
Symbolbild.

NEUSS - Eine 56-jährige Autofahrerin ist zwei Tage nach einem spektakulären Unfall im Neusser Hafen trotz einer dramatischen Rettungsaktion gestorben. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Die Frau hatte - vermutlich bei einem missratenen Wendemanöver - einen Bauzaun durchbrochen und war mit ihrem Kleinwagen eine Böschung hinunter und über ein vertäutes Schiff hinweg ins Hafenbecken gestürzt.

Etwa eine halbe Stunde war sie unter Wasser, bevor Rettungstaucher zu ihr Vordringen und sie lebend aus dem Auto befreien konnten. Lebensgefährlich verletzt kam die Autofahrerin in eine Klinik, in der sie am Sonntag starb. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare