Frau stirbt in brennendem Haus im Kreis Gütersloh

BORGHOLZHAUSEN/GÜTERSLOH - Eine 51 Jahre alte Frau ist in der Nacht zum Mittwoch bei einem Hausbrand in Borgholzhausen gestorben. Ihr Mann erlitt schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Die meisten Bewohner des Dreifamilienhauses konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Zwei Menschen befreite die Feuerwehr aus dem brennenden Gebäude. Für die 51-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Die Ursache für den Brand war zunächst unklar, wie die Polizei mitteilte. Der Sachschaden beträgt rund eine halbe Million Euro. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare