Frau fährt gegen Ampelmast und wird lebensgefährlich verletzt

GÜTERSLOH - Eine 42-Jährige ist am Dienstagabend mit ihrem Auto in Gütersloh gegen einen Ampelmast gefahren und lebensgefährlich verletzt worden.

Die Autofahrerin habe auf regennasser Straße die Kontrolle über ihren Wagen verloren und sei von der Straße abgekommen, berichtete die Polizei. Die Bundesstraße 61 blieb nach dem Unfall für zweieinhalb Stunden gesperrt. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare